Reden ist Silber …

… Zuhören ist Gold

Was mich an meiner Arbeit immer wieder begeistert:
Die Menschen mit ihren unterschiedlichen Biografien und Geschichten, nach ihren gesellschaftlichen Positionen und Engagements zu fragen und ihre individuelle Kreativität sichtbar zu machen.

Die Basis professioneller Kooperationen sind für mich Sorgfalt, absolute Zuverlässigkeit, Disziplin und Termintreue – vom Kennenlernen und Briefing über die Live-Moderation bis hin zum Resümee.

Ein respektvolles Feedback ist mir wichtig: als wertvolle Ressource, um die Qualität meiner Moderation auf höchstem Niveau zu halten.


Journalistenpreisverleihung „Der lange Atem“:
Minou Amir-Sehhi im Interview mit Günter Wallraff © Sabine Gudath

Konferenz Frau Macht Medien 2018 in München:
Mit den Journalistinnen Silke Burmester und Pauline Tillmann © Stefanie Preuin/DJV

VITA

Live-Reporterin, Moderatorin & Redakteurin

Geboren bin ich in Kassel als Tochter persisch-deutscher Eltern.
Nach dem Abitur zog es mich nach Berlin, wo ich noch heute lebe – mittlerweile mit meinem Mann und unserer 11jährigen Tochter.

Studium an der Freien Universität Berlin mit Abschluss Magistra (M.A.) in Kommunikationswissenschaften

Seit 2000: Live-Reporterin für MDR/ARD (Aktuell), mittlerweile Planungsredakteurin, zuvor auch Reporterin für WDR Fernsehen und Deutsche Welle TV

Seit 2006: Veranstaltungsmoderatorin von ganz unterschiedlichen Podien, Kongressen, Roundtables und Großveranstaltungen


Referenzen und Highlights
Beruf als Berufung

Vielseitigkeit bereichert

Weil ich die Arbeit als Journalistin genauso liebe wie die Live-Moderation mit Gästen, bin ich nach wie vor als planende TV-Redakteurin für den MDR tätig. Darüber hinaus engagiere ich mich seit über 15 Jahren im Deutschen Journalisten-Verband DJV, derzeit als Vorsitzende des DJV-Fachausschusses „Chancengleichheit und Diversity“


Journalistisches Profil

Mit Christiane Amanpour, langjährige internationale Chefkorrespondentin CNN,
bei der Anja-Niedringhaus-Preisverleihung 2015 © Sharmila Hashemi